Gemeinsam mehr bewegen!

Gemeinsam mehr bewegen!

FGBMFI München, 10. Februar 2015, Sprecher
Pappy Orion aus dem Kongo (DRC).

Unser Gastsprecher Pappy Orion aus dem Kongo (DRC), musste mit 12 Jahren als Folge eines brutalen und endlosen Krieges aus dem Kongo fliehen. Während seiner Flucht nach Südafrika geriet er in unvorstellbare Situationen. Heute ist er als Filmemacher und Produzent mit dem Anliegen unterwegs, das Unrecht in seinem Heimatland in die weltweite Öffentlichkeit zu tragen und Versöhnung zu unterstützen. Pappy Orion wird davon berichten, wie er im Beruf, in sozialen Diensten und persönlichem Leben durch „Vernetzung“ mehr bewegen konnte, was ihm neue und zukunftsweisende Möglichkeiten eröffnete.
Erwarten Sie einen inspirierenden Vortrag von einem welterfahrenen sozialengagierten Netzwerker, verbunden mit einem gemeinsamen Abendessen in angenehmer Atmosphäre.

Mehr

Bedeutet Wohlstand auch Glück und Zufriedenheit?

Bedeutet Wohlstand auch Glück und Zufriedenheit?

FGBMFI München, 13. Januar 2015, Sprecher Johannes Hoffmeister.

Unser Gastsprecher Johannes Hoffmeister ist Religions- und Sportlehrer an einem Münchner Gymnasium. Bereits während seines Studiums entwickelte er den Hang zum Unternehmer. Begeistert von der Idee eines “sozial” geprägten Unternehmens gründete er 2014 eine “Innovations GmbH.” Er spricht schwerpunktmäßig über die Herausforderung wirtschaftlichem und sozialem Engagement sowie der Familie gerecht zu werden und berichtet ermutigend über persönliche Erfahrungen, wie er diesen vielfältigen Verpflichtungen nachkommt.

Mehr

Eine erschreckende Lebensbilanz – was nun?

Eine erschreckende Lebensbilanz – was nun?

FGBMFI München, 04. November 2014, Sprecher Hans J. Häuser.

Unser Gast Sprecher Hans J. Häuser aus Bietigheim-Bissingen bei Stuttgart, machte sich bereits in jungen Jahren als Handelsvertreter im Außendienst selbständig. Berufliche Belastungen und ein von Alkohol- und Nikotinsucht geprägter Lebenswandel führten in der Ehe zu unüberwindbaren Schwierigkeiten mit der Scheidung ständig vor Augen. Außergewöhnliche Umstände und eine erschreckende Lebensbilanz führten zu einer Wende in seinem Leben. Die Beziehungen in der Ehe und Familie wurden wieder hergestellt. Herr Häuser engagiert sich ebenfalls auf sozialem Gebiet, worauf er in seinem Vortrag eingehen wird.

Mehr